Lola Renn - Drei Songs später

| 09 Mai 2013 | , , , |
Hier bestellbar!

 
Manchmal gehen Träume in Erfüllung – doch nie von selbst!

Ein junges Mädchen droht unterzugehen, zu ersticken: an den Anforderungen der Schule, ihres cholerischen Vaters und der Fügsamkeit ihrer Mutter. Doch dann nimmt sie all ihre Kraft zusammen und springt in ein selbstbestimmtes Leben – gegen alle Widerstände...

Die 15-jährige Zeta fühlt sich in der Schule fehl am Platz, denn trotz Nachhilfe kommt sie einfach nicht mit und ihre Versetzung ist gefährdet. Sie möchte wechseln: auf ein Tanzgymnasium, um ihren großen Traum vom Tanzen zu verwirklichen. Doch wie soll sie das ihrem Vater erklären? Ihm, der ständig betrunken ist, ihr Angst macht und für den das Abitur der einzige Weg ist? Oder ihrer Mutter, die gegen den cholerischen Vater selbst nicht ankommt und sich fügsam im Alkohol versteckt? Als die Situation zu eskalieren droht, muss Zeta ihren eigenen Weg finden.

Das Cover sagt eigentlich nicht viel aus. Man sieht ein Mädchen, das hochspringt und daneben den Titel. Es ist zwar schlicht, aber es passt irgendwie. Zeta möchte frei sein und der Sprung symbolisiert das.
Die Hauptprotagonistin Zeta mag ich sehr gern. Ihre Geschichte ist traurig und schockierend und sie erzählt es, ohn irgendwelche Ausschmückungen. Ihre Gefühle stehen somit im Vordergrund und man versteht sie und fühlt mit ihr mit. Mir war sie von Anfang an sympathisch und ich kann mich mit ihren Reaktionen identifizieren. Sie tut einem irgendwie Leid und man wünscht sich nur das Beste für sie.
Der Schreibstil der Autorin ist recht simpel. Manchmal kommen Stellen, an denen die Sätze furchtbar kurz sind, manchmal kann man wunderbar flüssig lesen, doch Lola Renn schafft es, Zeta und ihre Freunde lebendig wirken zu lassen. Es ist zwar keine lange Geschichte, aber sie haut einen trotzdem echt um.

Ich weiß, das ist jetzt eine sehr kurze Rezension, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich mehr sagen soll. Diese Geschichte ist so schwer zu erklären und in Worten zusammenzufassen, am besten lest ihr sie selbst!
Ich kann euch nur sagen, dass das Buch auf jeden Fall 5 von 5 Herzchen verdient hat!

Autorin: Lola Renn
Lola Renn wurde 1970 in Berlin geboren. Sie hat in London und Karlsruhe Kunst studiert und arbeitet seit 1998 als freischaffende Künstlerin und Illustratorin (u.a. für Bajazzo, Gerstenberg, Coppenrath, Thienemann) in Freiburg im Breisgau. Drei Songs später ist ihr Debüt als Autorin.






Titel: Drei Songs später
Seitenanzahl: 160 Seiten
Verlag: bloomoon
Preis: - Hardcover: 12.99€
          - eBook: 10.99€
Leseprobe: Hier

 
An dieser Stelle möchte ich ganz herzlich LizzyNet für dieses Rezensionsexemplar danken!
  
edit

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Neuerer Post Älterer Post
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern by Subtle Patterns · © Content Die Buchflüsterin