Meine Buchregale - Die Tour

| 03 September 2013
Ich könnte Stunden damit verbringen, mir Buchregal-touren auf Youtube anzusehen, deswegen dachte ich mir: Wieso machst du nicht auch eine? Da ich keine besonders tolle Kamera habe, gibt es die aber in Bilder-und-Text-Form.
Bei mir ist das so, dass ich eigentlich kein richtiges Regal habe, sondern diese Wandregale von Ikea, also die Bretter, die man an der Wand befestigt. Und wer sich so etwas kaufen möchte, dem rate ich dringend davon ab! Diese Dinger sind wirklich unpraktisch, denn wenn man etwas Platz haben möchte und etwas zur Seite schiebt, riskiert man, dass alles an den Seiten herunterfällt (was meine Schwester immer zur Weißglut bringt...). Aber zum Glück liegt mein Bett unter den Regalen, das fängt das meiste wieder auf.
Erst letztens habe ich die Bücher umgestellt, jetzt sind sie nach Genre geordnet und ich finde es ganz schön so. :)
Okay, dann betreten wir mein Zimmer (und wir werden bald umziehen, nur damit das klar ist):

Ich habe auch ein bisschen Krimskrams da oben stehen, also nicht wegen der Abercrombietüte wundern (die wollte ich nicht wegschmeißen - dafür sieht sie zu hübsch aus :P)
Und tut mir leid wegen dem blöden Lichteinfall..
Okay, also, das sind alle meine Bücher. Sieht ziemlich wenig aus, und bisher ist das auch so. Ich meine, ich habe vorher (also bevor ich angefangen habe, zu bloggen) hauptsächlich nur Bücher aus der Bücherei ausgeliehen. Und erst vor etwa einem halben Jahr hat es so richtig explodiert mit den Büchern. ^-^
(Und ja, da oben in der Ecke ist ein Fleck, da hat sich die Farbe verfärbt.. Ignoriert es einfach, so mache ich es auch).
Hier das erste Regal mal im (fast) Ganzen
Dann fangen wir gleich mal an! :)
Das ist das untere Regal auf der linken, von mir liebevoll Dystopie-Regal genannt. Und drei Mal dürft ihr raten, wieso.
Und jetzt muss ich kurz unterbrechen, weil mein Kater Lust hat, zu kuscheln. Er hat sich eiskalt auf meine Brust gelegt.
Okay, er hat keine Lust mehr. Weiter geht's! :D
Also, auf meinem ersten Regal findet man nur Dystopien. Ich habe noch ein Bild von mir und meinen 2 besten Freundinnen hingestellt. Nur seht ihr die Gesichter nicht, mwahaha! :D
Und daneben auch gleich "Angelfall" von Susan Ee. Das Buch ist wirklich super, erwartet hatte ich es, ehrlich gesagt, nicht so. :)
Daneben findet man "Starters" von Lissa Price und "Twin Souls - Die Verbotene" von Kat Zhang. Und dann, von einer meiner Lieblingsautoren "Unsterblich - Tor der Dämmerung" von Julie Kagawa (ich liebe ihre Protagonistinnen, die sind immer so schön sarkastisch. xD), "Artikel 5" von Kristen Simmons, ein Buch, von dem ich wirklich wollte, dass es 5 Herzchen bekommt. Hat sich rausgestellt, dass es "nur" für 4 gereicht hat.
"Rage Inside", der Folgeband zu "Dark Inside" (Jeyn Roberts) hat mir dagegen sehr sehr gut gefallen.
 Zombies und ein stark sarkastischer Schreibstil sind ja nichts für jeden, aber ich bin verrückt nach beidem (okay, nach Zombies eher weniger...). Die Untot-Reihe gehört für mich zu meinen Lieblings-Buchreihen, und ich würde sie niemals vertauschen! ;)
"Die Auserwählten - Im Labyrinth" ist der erste Teil der Trilogie von James Dashner, den ich mit 4 Sternen bewertet habe, wenn ich mich recht erinnere. Ich warte aber, bis die anderen Bücher auch in Taschenbuchform erscheinen, sonst sieht das doof aus. Und es ist billiger. ;)
"Gelöscht" ist ein Buch, das sehr beliebt ist/war auf Lovelybooks, als die Leserunde anfing. Ich war eine der Glücklichen und habe es bekommen. Und fand es toll! :)
"Renegade - Tiefenrausch" hatte ich 2x, eines vom Verlag und das andere habe ich im Rahmen des Welttags des Buches gewonnen. Ein Exemplar habe ich meiner Freundin geschenkt (übrigens die in der Mitte auf dem Foto weiter oben).
Danach kommen "Frozen Time", "Beta" (das ich übrigens nicht gut fand; hat nur 3 Herzchen bekommen; aber ich werde den nächsten Band trotzdem lesen) und "White Horse" von Alex Adams, das mir auch sehr gut gefallen hat.
Weiter geht es mit der Trilogie um Gaia von Caragh O'Brien. Hier ist es eben so, dass nur der erste Band ein Taschenbuch ist. Und das sieht blöd aus. Aber dafür hatte ich eine Extrageschichte! :P
Die letzten Dystopien sind "Kyria & Reb" Band 1 und 2, und schließlich; eine Reihe, die ich sehr sehr mag: Die ersten beiden Bände der Amor-Trilogie!
Und falls ihr euch wundert, was da für Zettel auf den Büchern liegen, das sind ein paar Postkarten, die ich von Verlagen zusammen mit Büchern bekommen habe:

Mit dem ersten Regal wären wir fertig - jetzt kommt das darüber! :)
Ah, da ist ja meine tolle Abercrombie-Tüte!
Zuerst kommt ein Nähbuch, das ich mir gewünscht hab, als ich total auf dem Näh-Trip war (ich habe sogar einen Nähkurs besucht, der war ziemlich cool).
Als nächstes kommt meine absolute Lieblingsreihe, die ich vermutlich schon über 4 Mal gelesen habe: Plötzlich Prinzessin!; Power, Prinzessin!; Prinzessin sucht Prinz; Dein Auftritt, Prinzessin!; Prinzessin in Pink und Bühne frei, Prinzessin! Zuerst habe ich nur die Filme gekannt, aber die basieren ja nur auf den ersten Beiden Bänden. Insgesamt gibt es 10. :D
"Liebe macht Anders" ist laut Verlag ein Thriller, aber das ist er eigentlich gar nicht, daneben steht "Dein Blick so kalt". Das ist definitiv ein Thriller, der mir zudem sehr gefallen hat!
"Gefährliche Gedanken - Zu schön zum Sterben" ist auch eines meiner Lieblingsbücher. Es ist echt gut geschrieben (sprich Ironie und Sarkasmus. Und ein heißer Bodyguard xD).
"Schwanengrab" von Petra Schwarz ist auch ein Thriller, der mich aber nicht überzeugen konnte. Hat nur 3 Herzchen bekommen...
"Spiel des Lebens" hat mich fasziniert, aber nur im 4-Herzchen-Level..
 "Im Visier des Stalkers" und "Tote essen kein Fast Food" sind übrigens die einzigen Bücher, die Leserillen haben. Beim ersten, weil ich da noch jünger war (wenn ich mich nicht irre, ist das Buch ab 14. Seit Mai bin ich 14. Ich hab's mit 12 gelesen, ich Bad Girl), beim anderen war es ein Unfall. Da wollte ich testen, ab wann ein Taschenbuch Leserillen bekommt. Ziemlich schnell, wie es sich herausstellte. :(
"Der Schattengänger" ist der 4. Band in der Jette-Reihe, die anderen habe ich entweder von meiner Freundin oder der Bücherei. Deswegen schlummert er traurig und allein neben "Kleine freie Männer", ein Weihnachtsgeschenk meiner Mutter.
Ich verstehe den Sinn der Geschichte immer noch nicht.
"Drei Songs später" war, glaube ich, mein erstes Buch des bloomoon Verlages. Und es hat mir echt gefallen.
Daneben findet man "Zehn Gründe, die totsicher fürs Leben sprechen" und "Eine Woche voller Samstage", als Abschiedsgeschenk meiner Grundschullehrerin. Finde ich immer noch süüß!
"Zu Hause redet das Gras" fand ich wirklich schön. Es hat mich weinen lassen!
Mit 12.
"Warrior Cats", der 2. Band der 1. Staffel, kann in meinem Buchregal gefunden werden. Ich habe nur den, weil ich mir alle ausgeliehen hatte. ;)
"Ein Vampir zum Vernaschen" ist der 2. Band der Argeneau-Reihe. Den ersten habe ich von einer Freundin, ich habe den 2. Wir wollten es eigentlich so machen, dass wir sie uns abwechselnd kaufen, aber irgendwie ist daraus nichts geworden. :D
Daneben findet man "Die Zeit der Wunder", welches ich von den Buchbotschaftern bekommen habe. Fand ich sehr schön!
"Die 5 Leben der Daisy West" habe ich eben zuende gelesen, momentan sollte ich an der Rezi feilen. Stattdessen mache ich das hier. *hust*
Und dann kommen "Im Zeichen des Mondfests", "Stravaganza - Stadt der Sterne" (ein Geburtstagsgeschenk von einer Freundin; ist eigentlich ein 2. Band) und "Der Hunderjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" (musste ich als Schullektüre lesen; fand ich eher langweilig).
"Spring in den Himmer" war ganz okay, umgehauen hat es mich nicht.
Dagegen "Wie viel Leben passt in eine Tüte?", es ist herzzerreißend! Lest es! Es ist super!
Meine erste Biographie (wenn man das so nennen kann), "Das ist nicht wahr, oder?" von Jenny Lawson. Echt lustig, zwischendurch aber etwas langweilig, weil es um Bürokram ging.
"Close-Up" ist zwar ein tolles Buch, aber eher für Jüngere geeignet. Schön fand ich es trotzdem. :D
Von der Autorin, die auch "Wie viel Leben passt in eine Tüte?" geschrieben hat: "Antonia Lucia Labellas perfekter Plan" ist auch für Mädels ab 12/13, aber ich konnte nicht widerstehen, als es auch BdB angeboten wurde. ;)
Das nächste hat nichts mit Büchern zu tun, aber egal: Meine Simsspiele, erst Sims 3 mit zwei Erweiterungen, daneben Die Sims, das originale erste Spiel, mit der Deluxe-Fassung.
Das nächste ist eigentlich mit einer glitzernden blauen Geburtstagskarte verdeckt: Ich meine die Twilight-Filme. :D Ich habe sie zum Geburtstag bekommen, okay?? :D
Am Ende des langen Regals stehen noch meine Schulberichte (wenn ihr wollt, zeige ich euch ein paar Bilder), meine Sims-Magazine (ich Suchti xD), ein paar Reclam-Heftchen, die ich für den Deutschunterricht "brauchte" (als ob), und noch Krimskrams. Und die Passenger-Flugblätter haben sie bei einem Spontankonzert auf unserem Hauptplatz verteilt und er hat sie signiert! :D Leider waren wir da schon weg. Die Schule hat den Schülern, die da Nachmittagsunterricht hatten, freigegeben, um zum Konzert gehen zu können! War ziemlich cool, ich saß sogar in der 1. Reihe. :D
Und dann war ein Foto von mir in der Zeitung und das hat alles ruiniert, weil ich da blöd aussah.
Sehr blöd.
AB ZUM NÄCHSTEN REGAL!
Oh Gott, ist der Post schon lang.. :D
Das ist mein Regal für schöne Geschichten (ich weiß, tolles Genre :D)/Fantasy/Paranormales. Dann kommen die Anne-Bücher und die Bücher, die ich ausgeliehen habe und somit nicht mir gehören.
Zusammen mit einer Duftprobe des Lacoste-Perfums, das überraschend gut riecht, steht "Rush of Love" 1&2 am Anfang.
Und daneben mein absolutes Lieblingssommerbuch: "Mein Sommer nebenan", das fand ich so schöön! :D
"Heller als ein Stern" ist auch so ein Buch, bei dem ich weinen musste.. Das habe ich auch von BloggdeinBuch.
Da Meg Cabot seit den "Plötzlich Prinzessin"-Büchern meine Lieblingsautorin ist, musste ihr neues Buch auch her: "Jenseits" geht in die griechische Mythologie, kann ich sehr empfehlen.
"Auracle" habe ich mir lange gewünscht, und dann habe ich es auch bekommen - durch BdB. Wenn ich es mir recht überlege, habe ich alle Bücher, die ich von bloomoon habe, durch BdB bekommen...
Ach ja, "Die Märchen von Beedle dem Barden" ist ein MUSS für alle Harry Potter-Fans. Ich habe es zum Geburtstag bekommen, genauso wie Hermines Zauberstab, von einer Freundin selbst gemacht. Richtig hübsch, nur ist die Verzierung kaputt gegangen.
Als nächstes kann man den ersten Band von "Grischa" sehen, den ich übrigens echt gut fand. Wie den Großteil meiner Bücher.
Und der zweite Band gleich daneben! "Eisige Wellen" ist erst letztens bei mir eingezogen.
Und daneben steht der erste und der zweite Band von "Watersong". Der erste war nicht so gut, da war der 2. Band eine Steigerung. Mal sehen, was der dritte bieten wird!
"Sturz in die Zeit" (SuBt vor sich hin) habe ich mir auch ertauschen können. Hergeben musste ich dafür "Insel der Nyx - Die Prophezeiung". Wie gern hätte ich auch den Folgeband "Feine der Zeit"...
Ich finde, Miss Carters Idee wirklich toll, deswegen habe ich auch bisher alle in deutsch erschienene Teile von den "Gallagher Girls". Ich stehe ja voll auf Spionage- und Agentensachen. ;)
"Mein Herz zwischen den Zeilen" habe ich zuerst als Manuskript gelesen, da es eine Leserunde auf der Seite von Bastei Lübbe war. Und dann habe ich das richtige Buch bekommen. Die Zeichnungen sind farbig und es sieht richtig toll aus!
Und jetzt kommen die Anne-Bücher. Meine Mom hat mich gebeten, sie zu lesen, da sie sie selbst in meinem Alter gelesen hat. Und ich fand sie auch sehr schön, vor allem wegen dem tollen Schreibstil! Jetzt habe ich mir vorgenommen, auch auf diese Insel zu fahren. ;)
Hier kommen noch die weiteren Bände von L. M. Montgomery. Und ab da starten die ausgeliehenen Bücher: "Die Flucht" und "Die Ankunft" habe ich schon ewig, aber nach dem ersten Band ist mir die Lust vergangen. Ich denke, ich werde sie zurückgeben, ohne sie zu lesen..
"Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" habe ich schon gelesen - auch eines meiner Lieblingssommerbücher.
Dann kommen "Wie Marshmallows mit Seidenglitzer", "Der süße Kuss der Lüge", "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" und "Blood Magic - Weiß wie Mondlicht, rot wie Blut" (die letzten drei habe ich auch noch nicht gelesen). Und der Teddy ist eigentlich von meiner Schwester, aber er fühlt sich eher zu mir hingezogen (sprich: Ich habe ihn geklaut, aber pssst!).
Hier seht ihr nochmal das Manuskript und das fertige Buch. :)

Soo, und dann wäre es das auch schon! Ich hoffe, es hat euch gefallen. ;)
Ich freue mich auf eure Kommentare zu meinen tollen (haha) Wandregalen!
edit

Kommentare:

  1. Coole Idee!!
    Ich finde deine Bücher echt cool :D

    AntwortenLöschen
  2. Waah, ich will dein Bücherregal!! Ungelogen, da sind bestimmt 8 Bücher von meiner Wunschliste drauf :D
    Echt coole Idee, vielleicht mach ich so was demnächst auch mal :)
    Liebste Grüße,
    Fanny von lesemomente.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Neuerer Post Älterer Post
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern by Subtle Patterns · © Content Die Buchflüsterin