Donna Freitas - Wie viel Leben passt in eine Tüte?

| 11 August 2012 | , , , |
Hier bestellbar!

Wenn aus Trauer Hoffnung wird...
Ein iPod mit Liedern, ein Foto mit Pfingstrosen, ein Kristallherz, Buntstifte, ein Papierstern, ein Papierdrachen. Das alles befindet sich in der schlichten braunen Papiertüte mit der Aufschrift „Roses Survival Kit“, die Rose am Tag der Beerdigung ihrer Mutter findet. Es ist ein letztes Geschenk an Rose – und der Beginn einer Reise. Zögernd lässt Rose sich darauf ein. Jeder Gegenstand scheint sie dabei auf seltsame Art zu Will zu führen. Schon bald merkt sie, dass sie mehr für den zurückhaltenden Jungen empfindet. Doch dann geschieht etwas, dass Roses und Wills aufkeimendes Glück tief erschüttert. Ob ihre Mutter ihr auch für diese Situation etwas hinterlassen hat?


Nachdem ich dieses fantastische und atemberaubende Buch gelesen habe, wurde ich mir eines schnell klar: Es ist ab sofort mein absolutes Lieblingsbuch.
Ich konnte kaum aufhören, es zu lesen, es war so mitreißend. Alles daran hat mir gefallen, vom Cover, bis hin zum Schreibstil. Ich kann es also nur empfehlen!
Am schönsten fand ich das Cover, es ist anders. Es ist ein Buch, das Hardcover ist orange. Der weiße Umschlag ist sonderbar. Die Buchstaben sind nicht gedruckt, sondern ausgeschnitten, also ist da nur die Hülle des Buchstaben. Ich liebe dieses Gefühl, über das geschnittene Cover mit der Hand zu streichen.
Auch sehr schön finde ich die Namen der Kapitel. Am Anfang habe ich es nicht verstanden, aber als dann etwas kam, das ich kannte, wurde es mir bewusst: Die Namen der Kapitel sind LIEDER, und der Untertitel ist der Sänger/die Band. Das war eine echt coole Überraschung.
Der Titel ist schlicht. Das gefällt mir. Es ist ungewöhnlich, dass ein Buchtitel eine Frage ist, aber das macht es ja noch besser, noch außergewöhnlicher!
Ich habe sofort mit Rose sympathisiert, sie ist traurig, das kann man gut verstehen. Auf eine komische Art und Weise hat man sogar mit ihr getrauert. Was ich nicht verstehen konnte, war nur, dass sie das Survival Kit nicht sofort geöffnet hat. Ich hätte es aufgerissen, nur um mich schnell möglichst nah zu meiner Mutter zu fühlen. Aber meine Mutter ist ja nicht gestorben, deswegen kann ich das nicht beurteilen. Alles in allem kann ich es also nur empfehlen und euch raten, es schnell möglichst zu lesen! Es lohnt sich!
Ich vergebe 5 von 5 Herzchen!
 
Autorin: Donna Freitas
Donna Freitas wurde in Rhode Island geboren, studierte Spanisch und Philosophie und hat einen Doktortitel in Theologie. Neben ihrer Tätigkeit als Professorin an der Boston University veröffentlichte sie mehrere Sachbücher zum Thema Jugend und Religion und schreibt für bekannte Zeitungen und Magazine, darunter das Wall Street Journal, die Washington Post und Newsweek.
Titel: Wie viel Leben passt in eine Tüte?
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Gabriel
Preis: - Hardcover: 18.95 €
Leseprobe: Hier
 
 

 
An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Buchbotschafter und beim Gabriel Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken!
 
edit

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Neuerer Post Älterer Post
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern by Subtle Patterns · © Content Die Buchflüsterin