Maya Shepherd - Radioactive: Die Verstoßenen /Rezension/

| 20 Januar 2014 | , , , |
Hier bestellbar!

Nach dem Dritten Weltkrieg gleicht die Erde einem Trümmerfeld. Die letzten überlebenden Menschen haben sich in Sicherheitszonen verbarrikadiert, um sich vor der radioaktiven Strahlung zu schützen. Ein Überleben ist nur nach strengen Regeln und Gesetzen möglich. Es gibt weder Eigentum noch einen eigenen Willen. Die Legionsführer nehmen den Menschen jede Entscheidung ab. In dieser Welt ist kein Platz für Gefühle. Die Menschen leben nur noch um zu funktionieren, deshalb tragen sie Nummern statt Namen. D518 ist eine von ihnen. Geboren in dieser zerstörten Welt, hat sie nie ein anderes als dieses von Kontrolle bestimmte Leben kennengelernt. Dies ändert sich schlagartig, als sie von Gegnern der Regierung entführt wird. Alles, woran sie bisher geglaubt hat, stellt sich als eine Lüge heraus.
"Radioactive" gab es mal eine Zeit lang kostenlos als Kindle ebook, und da ich auf dem Handy sowieso die Kindle App habe, konnte ich mir das Buch gleich runterladen. Aber irgendwie hat mich das Lesen auf dem iPhone nicht so gereizt, deswegen habe ich mich lieber "echten" Büchern gewidmet und meinen virtuellen SuB vergessen.. Aber vor ein paar Tagen ist mir der Lesestoff ausgegangen und mir war so langweilig (dass ich auch hätte lernen können, blenden wir mal aus...), da hab ich mich endlich mal wieder an "Radioactive" erinnert.. und ich habe es verschlungen! *-*
Das Cover ist meiner Meinung nach nicht direkt etwas besonderes, aber hässlich ist es definitiv auch nicht. Ich find's ein bisschen schade, dass es so gewöhnlich ist: Ein hübsches Gesicht mit hübschen Augen. Dahinter sieht man Wüste mit dunklem Himmel, was ich auf den ersten Blick gar nicht bemerkt habe. ^^
Den Inhalt und den Ort der Geschichte finde ich unglaublich faszinierend. Auch das ganze System mit der Prüfung und der Zuteilung der Berufe ist sehr interessant. An manchen Stellen war es für mich unmöglich aufzuhören!
Besonders der Einbezug der Radioaktivität und die Erklärung der 4 Stadien der Auswirkung einer Atombombe im Prolog fand ich richtig gut gemacht. 
Die Charaktere:
D518, unsere Heldin, im Späteren Cleo genannt, trat zuerst schüchtern und vollständig von der Legion abhängig auf. Doch nach ihrer "Entführung" durch die Rebellen lernte sie das richtige Leben und zum ersten Mal auch Gefühle kennen. Genau dieser Wandel ist wunderbar mit anzusehen, und da die Geschichte in der 1. Person geschrieben ist, konnte ich mich leicht in Cleos Position hineinversetzen, auch wenn ihre Welt vollkommen fremd für mich war.
D518 war am Anfang natürlich kalt und leer. Sie erzählte ihren Tagesablauf und die Erklärungen, wie die Legion funktioniert, nüchtern und zurückhaltend. Doch durch der Auswahl ihres späteren Berufes lernt sie D523 kennen und sie weckt ihre Neugierde und Wünsche, die bislang unter der Oberfläche gebrodelt haben. 
Und nach der Entführung wird sie zu Cleo, einem sympathischen und aufgeweckten Mädchen, das plötzlich viel mehr ist, als nur eine Hülle, die zum Dienen geschaffen wurde. 
Die entwickelt ein Selbstbewusstsein, Gefühle, Wünsche, Erwartungen und findet Freunde, was bisher undenkbar in ihrer Umgebung war. 
Einen großen Beitrag trägt Finn dazu bei, ein junger Rebelle, der Cleo nicht vertraut und ihr das Leben zur Hölle machen will.
Ich als Leser hab mit jeder Seite eine größere Ablehnung für ihn gefühlt, da er Cleo wirklich fies behandelt. Bis ich den Grund für sein Verhalten herausgefunden habe.
Auch die anderen Rebellen im Lager sind freundlich und ich bin gut mit ihnen ausgekommen. Vor allem Jep, Pep und Iris haben es mir angetan! :)
Der Schreibstil ist locker, leicht und einfach zu verstehen. Meiner Meinung nach hat Maya Sheperd auf jeden Fall das Talent, wunderbare Geschichten zu schreiben! Ich jedenfalls hab mir schon die Leseprobe des 2. Bandes heruntergeladen. ^-^
Auch konnte ich mir die beschriebene Legion, als auch die Wüste mit dem Rebellen sehr gut vorstellen.
Mein Fazit: Auf jeden Fall lesenswert, vor allem für diejenigen, die Dystopien mit etwas Romantik mögen!
Ich vergebe 5 von 5 Herzchen!
Autorin: Maya Shepherd
Bilder von Maya ShepherdMaya Shepherd wurde 1988 geboren. Ihre Leidenschaft zum Schreiben fing mit Kurzgeschichten und Märchen an, ging weiter zu Songtexten und Drehbüchern, bis sie sich schließlich dem Schreiben von Romanen widmete. Mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans "Schneerose" erfüllte sie sich einen großen Traum. Über ihren Alltag berichtet Maya Shepherd mit Witz und Charme in ihrem Weblog www.mayashepherd.blogspot.de.

Titel: Radioactive - Die Verstoßenen
Seitenanzahl: 280 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: - Taschenbuch: 9.98 €
            - eBook: 3.99 €
Leseprobe: Hier


 
 
edit

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Neuerer Post Älterer Post
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern by Subtle Patterns · © Content Die Buchflüsterin