Abbi Glines - Rush of Love: Vereint /Rezension/

| 04 Januar 2014 | , , , |
Hier bestellbar!
Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf …

Ich weiß, eigentlich ist es total egal, aber das ist das erste Buch, das ich in Form eines eBooks gelesen habe. Ich habe mir den Kindle Fire von einer Freundin ausgeliehen, die das eBook schon draufhatte. Eine ganz neue Erfahrung, aber ich denke, ich bleibe bei meinen andassbaren und gedruckten Büchern! :D
Das Cover ist passend zu den Vorgängerbänden und die T-Shirts, die immer eine andere Farbe haben, sind diesmal in Grün. Mir ist aufgefallen, dass die Arme der Personen irgendwie künstlich aussehen. Ich weiß nicht, ob es nur mit so geht. ^^
Insgesamt betrachtet finde ich das Cover ganz hübsch, aber wieso immer die dunklen Farben? Beim ersten Teil habe ich es ja verstanden, es war geheimnisvoll und auch ein bisschen gefährlich. Aber Blaire ist schwanger und Rush macht sie glücklich, also wieso nicht mal ein helles und freundliches Cover? :)
Die Charaktere:
Blaire hat für mich immer noch dieses Unschuldige, das sie ein wenig naiv macht. Aber mal im Vergleich zum 1. Band sehe ich schon eine Besserung. Auf jeden Fall nervt sie mich nicht so, wie am Anfang. Was ich allerdings nicht verstehen kann ist ihre Reaktion in Kalifornien. Anstatt wegzulaufen, wäre ich richtig sauer geworden und hätte Rush eine Szene gemacht. ^^
Zusammengefasst kann ich sagen, dass sie ein eifach gestrickter Charakter ist, der manchmal aber etwas unlogisch handelt, was aber angesichts ihrer momentanen Situation verständlich ist. Nett, aber auch nicht die ausdrucksstärkste Person.
Rush hat sich wirklich um einiges geändert: Vom reichen und total versoffenem Junggesellen zum einfühlsamen Freund und beschützenden Vater. Wenn ich mir mal diese Verwandlung ansehe, ist es auch für mich total unglaubwürdig, vor allem weil die Bücher nicht die dicksten sind. Aber es ist wahr. :)
Trotzdem hat er mich ein bisschen enttäuscht: Anstatt nach allem, was passiert ist, glaubt er immer noch seiner Schwester Nan, wie Blaire sich ihr gegenüber verhält. Und anstatt sein Handy wegzuschmeißen, soll er es verdammt nochmal an seinem Arsch kleben haben, wenn seine schwangere (!) Freundin versucht, ihn zu erreichen. Aber okay, niemand ist perfekt. ^^
Auch mit ihm bin ich gut ausgekommen, außer bei einigen seiner Entscheidungen bezüglich seiner Prioritäten. :D
Der Schreibstil ist einfach, klar und gut verständlich, und ich war innerhalb eines Nachmittages fertig (aber okay, ich lese auch ziemlich schnell).  Man muss schon sagen, dass es keine tiefsinnige Geschichte ist, über die man noch lange nachdenken muss, aber für zwischendurch ist es echt gut. Eine kleine Überraschung ist das Lied, das Rush für Blaire komponiert. Ein wirklich wunderschöner Text, den ich die ganze Zeit leise singen muss, denn ja, das Lied gibt es wirklich. :) Es heißt "Fallen too far" von Rush Finlay und als Hochzeitslied gedacht. ❤️
Mein Fazit also: Ich fand das Buch wirklich gut, was mich echt überrascht hat. 5 von 5 Herzchen!
Von mir gibt es eine Leseempfehlung! :)
Autorin: Abbi Glines

Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, schrieb zahlreiche erfolgreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren "New Adult"-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope, Alabama.
Titel: Rush of Love - Vereint (03)
Seitenanzahl: 272 Seiten
Verlag: Piper
Preis: - Taschenbuch: 8.99 €
          - eBook: 7.49 €
Leseprobe: Hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Neuerer Post Älterer Post
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern by Subtle Patterns · © Content Die Buchflüsterin