Monika Feth - Der Bilderwächter /Rezension/

| 11 Dezember 2013 | , , , |
Hier bestellbar!
Zwei Jahre lang hat Jettes Freundin Ilka den Nachlass ihres berühmten Bruders nicht angerührt. Als sie nun das erste Mal die Bilder von Ruben in Augenschein nimmt, ist es, als hätte sie die Büchse der Pandora geöffnet. Ein Mitarbeiter von Rubens Nachlassverwalter wird tot aufgefunden und ein unglaublicher Medienrummel bricht über Ilka herein. Jette und Merle ermitteln im Wettlauf gegen die Zeit, denn auch Ilka scheint in großer Gefahr zu sein ...
Das Cover finde ich, wie auch bei den anderen Teilen der Jette-Reihe sehr passend, stilvoll und zusammengehörig. Diesmal geht es wieder um Ilke und ihren Bruder Ruben und weil sie ja beide mit Kunst zu tun haben, finde ich die Idee ganz schön, auf den Cover Bilderrahmen abzubilden.
Die Charaktere:
Jette ist mir ein immer noch im Gedächtnis gebliebener Charakter. Sie hat mich durch ganze 6 Bücher begleitet und mir die Welt des Thrillers eröffnet, weshalb sie für mich etwas ganz besonderes ist. Aber nicht nur das macht sie zu einer einzigartigen Persönlichkeit: Auch mit ihrem Charakter konnte sie mich mal wieder überzeugen. Sie ist eine einfühlsame und nette Person, die man sofort ins Herz schließt. Seit dem ersten Band "Der Erdbeerpflücker" hat sie sich nicht verändert, was in diesem Fall sehr positiv ist. :)
Merle, die mich auch seit dem ersten Band begleitet, ist meine 2. Lieblingsfigur. Sie ist ein einfach gestricktes Mädchen und ich denke, genau deswegen mag ich sie auch so gern. Stress habe ich schon genug. ^^
Ich kann trotzdem nicht verstehen, wieso sie immer noch mit Claudio zusammen ist, wenn sie doch schon eingesehen hat, was für ein Blödmann ist. :) Aber okay, vielleicht ist er wirklich wirklich charmant. ;)
Ich finde es wirklich schade, dass im 6. Band dieser tollen Thriller-Reihe Jettes Mutter kein Platz gefunden wurde. Ich mag ihr ordentliches Leben. ^^
Der Schreibstil ist wie immer bezaubernd. Wie Frau Feth schon in ihrer Dankesrede gesagt hat, besitzt sie ein wunderbares Talent für das Malen mit Worten, was auf jeden Fall passt. Auch "Der Bilderwächter" (genauso wie die Vorgänger-Bände) ist eine tolle Geschichte, in die man eintauchen kann und darin völlig versinken kann, bis sogar die Muffins im Ofen leiden müssen (schlimme Geschichte ^^). Von mir bekommt auch der 6. Band auf jeden Fall 5 von 5 Herzchen, zusammen mit einer fetten Leseempfehlung! 






Autorin: Monika Feth
Titel: Der Bilderwächter
Seitenanzahl: 480 Seiten
Verlag: cbt (Randomhouse)
Preis: - Taschenbuch: 10.99 €
         - eBook: 9.49 €
LeseprobeHier 

Vielen Dank an cbt für dieses Rezensionsexemplar! :)
edit

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Neuerer Post Älterer Post
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern by Subtle Patterns · © Content Die Buchflüsterin